Samstag, 25. September 2010

S.W.O.R.D. "Hino Rei"

Nun ist es ein bisschen länger als ein Jahr her, dass ein GLS-Mensch mit einem langem Paket aus Frankfurt vor meiner Tür stand. Damals konnte ich mir nur ausmalen welchen feurigen Inhalt das eigentlich harmlos aussehende, ca. 2 Meter lange graue Abflussrohr in sich trug. In der Zwischenzeit hat sich der Inhalt dieses Pakets dutzenden Drills gestellt und mir dabei wahre Freude gebracht. Anlass genug für mich nochmal ein etwas längeres und genaueres Review der

S.W.O.R.D. Hino Rei

zu schreiben.
Im Frühjahr 2009 hatte eine Daiwa Fuego Baitcast den Weg zu mir gefunden. Natürlich wollte ich dafür eine nicht nur technisch, sondern auch optisch perfekt abgestimmte Rute haben. Nach längerem Suchen mit nicht wirklich befriedigenden Ergebnissen kam Mr.Nurgle (http://www.sword-customrods.com/) ins Spiel. Er hatte mein Interesse bereits früh mit Projekten wie dem Himmelskind (Yumiko) oder dem Racheengel (Tenshi) geweckt. So kam es also das ich am 6.Juni.2009 eine Mail an Sebastian schrieb, mit der Bitte für ein neues Projekt.
2,5 Monate später begann dann das Projekt "Hino Rei" ( = Geist des Feuers, passend zu Fuego: "Feuer")
Meine Vorgaben waren:

- um die 6ft langer Stecken, vor allem für Topwaterbaits und Hardbaits zwischen 1/4 und 1/2oz.
- technisch und optisch gut abgestimmt zur Fuego
- Spiral Guide System
- Coke Shaped Bottled Handle

Sebastians Blankvorschlag war der Pacbay T2SJ721 mit einer Länge von 6ft. und einem Wurfgewicht von 1/8-5/16oz, der aber auch bis 1/2 oz noch genug Reserven haben sollte. Als Ringe kamen für mich nur Fuji SIC Titanium in Frage, auch wenn da ein Ringsatz schonmal ~100€ kostet. Als Griff wurde ein von Matagi in Silber lackierter Fuji ACS verwendet.
Die Farbgestaltung übernahm Nurgle dann vollkommen. Das Ergebniss konnte sich echt sehen lassen: Die Rotfärbung wird in Richtung Ringe durch das Airbrushen immer dünner. Dadurch passt die Hino Rei optisch immer genau zu der, im unterschiedlichen Licht wechselnden, roten Farbe der Fuego.
Hier nochmal alle Daten im Überblick:


- Blank: Pacbay T2SJ721
- Ringe: Fuji Titanium Sic Guides (8+1 T-LNSG und T-LSG)
- Spiral Guide System (turnaround mit 4 Ringen; Reel right; Rod lefty)
- Coke Shaped Bottled Handle
- Matagi Reelseat (Fuji ACS)
- Aktion: Fast- ex. fast
- Wg.: 1/16-5/16oz.
- Gewicht: Rod: 116g; Reel: 215g


Einsatzgebiet:

Ich habe die Rute inzwischen schon in den unterschiedlichsten Bereichen getestet. Verwendet wird sie bei mir jedoch nur zum Topwaterfischen, vor allem mit Stickbaits zwischen 1/4 und 1/2oz. Jetzt im Herbst, wo das Topwaterfischen langsam weniger Erfolgsversprechend wird, werde ich mal Geflochtene Schnur draufspulen und damit dann T-Rig und C-Rig fischen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen